Institute of Computer Languages
Compilers and Languages Group

Talks 2012 - Christian Piechnick , Claas Wilke

Der Arbeitsbereich für Programmiersprachen und Übersetzer am Institut für Computersprachen lädt zu folgendem Vortrag ein:

Christian Piechnick, DI

Claas Wilke, DI


Technische Universität Dresden(Lehrstuhl Softwaretechnologie)
Dresden, Deutschland

über

ZESSY - Entwurf zukünftiger eingebetteter Systeme

Datum: Dienstag, 10. April 2012
Zeit: 15:00 c.t.
Ort: TU Wien, Bibliothek E185.1, Argentinierstraße 8, 4. Stock (Mitte)

Zusammenfassung:

Die Nachwuchsforschergruppe "ZESSY" (Entwurf zukünftiger eingebetteter Systeme) beschäftigt sich mit der Optimierung von Softwaresystemen zur Laufzeit bezüglich verschiedener Qualitäten (z.B. Sicherheit, Energie). Roboter bilden dabei ein besonders wichtiges Anwendungsbeispiel. Der hohe Stromverbrauch und die Anforderung, die Softwaresteuerung an die jeweiligen äußeren Situationen anzupassen, in denen sich der Roboter befinden kann, verdeutlichen die Notwendigkeit von dynamischer Anwendungsoptimierung. In diesem Vortrag werden Forschungsergebnisse aus ZESSY am Beispiel von Robotikanwendungen vorgestellt.

Kurzbiographie von Christian Piechnick

Christian Piechnick ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Softwaretechnologie der Fakultät Informatik an der Technischen Universität Dresden, an der er im Jahr 2011 das Diplom im Studiengang Medieninformatik erhalten hat. Im Moment arbeitet er in der Nachwuchsforschergruppe ZESSY an einem dynamischen, rollenbasierten Kompositionssystem für laufzeitadaptive Anwendungen. Seine Forschungsinteressen schließen dynamisch adaptive Systeme (DAS), Kontextmanagement, Softwarearchitekturen und rollenbasierte Softwareentwicklung ein.
(http://st.inf.tu-dresden.de/content/index.php?node=team)

Kurzbiographie von Claas Wilke

Claas Wilke studierte an der Technischen Universität Dresden und schloss sein Studium im Oktober 2009 als Diplom-Medieninformatiker ab. Seit Januar 2010 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Softwaretechnologie. Zunächst arbeite er im Rahmen des Forschungsprojektes CoolSoftware, das sich mit softwareseitiger Energieoptimierung von Server-Systemen beschäftigt. Seit November 2010 ist er Mitarbeiter der Nachwuchsforschergruppe ZESSY, wo er an einem Verfahren zur Stromverbrauchsermittlung mobiler Anwendungen arbeitet. Zusätzlich ist er seit 2006 an der Entwicklung des Werkzeugs Dresden OCL beteiligt und befasst sich mit Ansätzen des modellbasierten Testens.
(http://st.inf.tu-dresden.de/content/index.php?node=team)

Sie möchten auf diesen Vortrag durch Aushang hinweisen? Eine druckfertige Einladung im pdf-Format dafür finden Sie hier.

Complang
   About Us
   Research
   Lehre
   Service
      Robotics
      Library
      Talks 2017
      Talks 2016
      Talks 2015
      Talks 2014
      Talks 2013
      Talks 2012
      Talks 2011
      Talks 2010
      Talks 2009
      Talks 2008
      Talks 2007
      Talks 2006
      Talks 2005
      Talks 2004
Sitemap
Contact
Fast Access:
Previous Talk
Next Talk
Faculty of Informatics
Vienna University of Technology
top | HTML 4.01 | last update: 2017-02-13 (Webmaster)