Vortragender

SS11: Andreas Krall

Lehrziel

Weiterführende Kenntnisse über Aufbau und Funktionsweise von Übersetzern und Übersetzergeneratoren.

Voraussetzungen

Der Vorlesungsteil von Übersetzerbau VU wird ab Donnerstag 1.3.2012 im Hörsaal EI 10 abgehalten.

Ergänzende Lehrveranstaltungen

Analyse und Verifikation und Codegeneratoren (wird im Wintersemester abgehalten)

Inhalt

Grundlagen von Compilern und Interpretern, Struktur von Übersetzern, Lexikalische Analyse, Syntax-Analyse (Top-Down, Bottom-Up), Syntaxgesteuerte Übersetzung (Attributierte Grammatik), Semantische Analyse, Zwischencode, Maschinencode, Laufzeitsystem, Implementierung Objektorientierter Programmiersprachen, Optimierungen. Mini-Compiler (Java, Prolog).

Termine

Unterlagen

Das Skriptum enthält den Prüfungsstoff. Es wird im Sekretariat in der Argentinierstraße 8, 4. Stock verkauft (Preis Euro 15,-). Das neue Skriptum ist ab ??. März 2012 in den Sekretariatsstunden erhältlich.

Folien zur Vorlesung sind im Internet verfügbar (PDF Format, manche Versionen von Acrobat Reader 5.0 haben mit einzelnen Seiten Probleme):

Die Sourcen für den Minicompiler in Java finden sie hier.

Prüfungen

Die Prüfungen werden nur noch als mündliche Termine durchgeführt. Bitte melden Sie sich für einen der Termine über die elektronische Anmeldung) an.

Anrechnung

Für folgende Studien ist Übersetzerbau eine Wahllehrveranstaltung:
[Home Page des Instituts]
Links:
TUWIS-Eintrag
Übung
Studienplan
Folien:
Kapitel 1
Kapitel 2
Kapitel 3
Kapitel 4
Kapitel 5
Kapitel 6
Kapitel 7
Kapitel 8
Kapitel 9
Kapitel 10
Kapitel 11
Kapitel 12
top | HTML 4.01 | last update: 2012-02-17 (Krall)