Institute of Computer Languages
Compilers and Languages Group

Talks 2004 - Bernhard Steffen

The Compilers and Languages Group invites you to a talk given by

Prof. Dr. Bernhard Steffen

(Universität Dortmund, Germany) on

Modellgenerierung für Legacy-Systeme

Date: Wednesday, October 6, 2004
Time: 18:00 (c.t.)
Location: TU Wien, Elektrotechnik, Reithofer Hörsaal, Gußhausstraße 25-29 (old building), 2nd upper floor

Abstract:

In der industriellen Praxis ist eine zuverlässige formale Spezifikation von Systemverhalten eher die Ausnahme, und selbst in den Fällen, wo der Entwicklungsprozess diese explizit vorsieht, werden die Spezifikationen im Laufe des Systemlebenszyklus typischerweise nur nachlässig aktualisiert. Damit können auf formalen Methoden basierende Validierungstechniken mangels Referenzpunkt, gegen den das betrachtete System geprüft werden soll, in den meisten Anwendungsszenarien nur mit erheblichem Reengineering-Aufwand eingesetzt werden.

Reguläre Extrapolation hat zum Ziel, derartige Referenzpunkte auf Basis von Systembeobachtungen und partiellem Expertenwissen a posteriori zu erstellen. Spezifischer werden Methoden des maschinellen Lernens von Automaten und auf temporaler Logik basierende Verfahren der Modellprüfung und der Modellgenerierung kombiniert eingesetzt, um die vorhandene unscharfe Information in konsistente, reguläre Modelle umzuwandeln. Sich widersprechende Angaben werden während der Modellgenerierung automatisch aufgedeckt und müssen anhand der vom Generator gelieferten diagnostischen Information vom Systemexperten behoben werden. Dieser Moderationsprozess begleitet den gesamten weiteren Systemlebenszyklus, während dessen das extrapolierte Modell anhand weiterer Beobachtungen oder neuer Expertenkommentare systematisch verfeinert wird. Der Vortrag illustriert die Mächtigkeit der moderierten, regulären Extrapolation anhand eines konkreten Anwendungsbeispiels aus dem Computer/Telefoniebereich, bei gleichzeitiger Positionierung im Rahmen einer aspektorientierten Entwicklung verteilter Systeme.

About Prof. Dr. Bernhard Steffen:

Bernhard Steffen graduated in Mathematics (1983) and obtained a PhD in Computer Science (1987) from the Christian-Albrechts Universität Kiel (D), then he was Research Fellow at the Laboratory for Foundations of Computer Science (LFCS) in Edinburgh and Researcher at the University of Aarhus (Denmark). 1991 he became Associate Professor for Distributed Systems at RWTH Aachen, then 1993 Full Professor for Programming Systems at the University of Passau. Since 1997 he holds the Chair of Programming Systems and Compiler Construction at the University of Dortmund. Since 1998 he is Advisory Board Member of ASTEC, a Swedish technology transfer initiative for Advanced Software TEChnology, he is founder and Editor in Chief of Software Tools for Technology Transfer (STTT), Springer Verlag, and founder and Steering Committee Member of TACAS (Int. Conference on Tools and Algorithms for the Construction and Analysis of Systems). 1994-2000 he was Associate Editor of the ACM Transactions on Programming Languages and Systems (TOPLAS).
Complang
   About Us
   Research
   Lehre
   Service
      Robotics
      Library
      Talks 2017
      Talks 2016
      Talks 2015
      Talks 2014
      Talks 2013
      Talks 2012
      Talks 2011
      Talks 2010
      Talks 2009
      Talks 2008
      Talks 2007
      Talks 2006
      Talks 2005
      Talks 2004
Sitemap
Contact
Fast Access:
Previous Talk
Next Talk
Faculty of Informatics
Vienna University of Technology
top | HTML 4.01 | last update: 2017-02-13 (Webmaster)